Anwendungen.

Alle Funktionen unseres Körpers, wie z.B. Bewegen, Denken, Fühlen – sogar all unsere Organfunktionen, werden von aktiv arbeitenden Zellen übernommen. Damit diese Zellen ihre physiologische Arbeit störungsfrei leisten können, kommunizieren Zellen miteinander, um auf diese Weise aktiv zusammenzuarbeiten.
Diese Funktion kann nachhaltig gestört werden, wenn Zellen während ihrer aktiven Phase einem Schlag ausgesetzt werden, wir unterscheiden zwischen folgende „Schläge“:

Anwendungen.

Zellen können durch solche Schläge in einen scheinbar inaktiven Stand-by-Modus fallen und somit nicht mehr physiologisch mitarbeiten. Die verbleibenden aktiven Zellen müssen diesen Leistungsverlust kompensieren. Daraus können spürbare Missempfindungen bis hin zu Funktionsstörungen oder Schmerzen entstehen.

Hier setzt das CRT-Training an, mit dem Ziel, alles wieder ins Fließen zu bringen.

Mechanischer Schlag
z.B. Unfall

Chemischer Schlag
z.B. Giftstoffe, Medikamente, Drogen

Emotionaler Schlag
z.B. Schock, Verlust, Konflikt

An dieser Stelle möchte ich darauf aufmerksam machen:
Das Cell-Reactive-Training ersetzt nicht den Gang zum Arzt. Bei dem angebotenen Cell-Reactive-Training handelt es sich um keine Leistung im Sinne einer heilpraktischen Tätigkeit. Es ist vielmehr eine Beratung/Coaching zu Möglichkeiten, wie Sie Ihren Körper durch eigenes Training zu mehr Lebensqualität bringen können.

Der Schlüssel zum Erfolg.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Anwendung von Cell-Reactive Training dem Körper hilft, seine Reparaturmechanismen zu reaktivieren. Bei einer länger andauernden Zellstörung oder der Beeinträchtigung einer großen Anzahl von Zellen braucht der Körper Zeit! Gezieltes Zelltraining zu Hause ist der Schlüssel zum dauerhaften Erfolg.